Sie sind hier: Korfu Korfu Allgemein

Korfu die Grüne Insel Griechenlands



Lange bevor der Tourismus nach Korfu (griechisch: Kerkyra) kam, erkor die Österreichische Kaiserin Sissi die liebliche Insel zum Urlaubsziel. Ein mildes Klima, eine traumhaft schöne, grüne Vegetation und Ihre türkisfarbenen Buchten, die mit silbergrünen Olivenbäumen bedeckten Hänge und die smaragdgrüne Landschaft zeichnen die nördlichste griechische Insel im Ionischen Meer aus Korfus geographische Lage und auch seine Atmosphäre sind westlicher als die jedes anderen Teils von Griechenland. Die Form der Insel erinnert an eine Sichel, ist ungefähr 86 km lang und zwischen 3,5 km und 28 km breit.Keine der über 1400 Inseln Griechenlands kann sich mit Korfus üppigen Grün messen, überall wachsen Bäume, blühende Büsche und Sträucher. Niemals werden Sie das durchsichtige Blaugrün des Ionischen Meeres und das silbrige Schimmern der Olivenhaine vergessen.




Strände gibt es für jeden Geschmack, Sand oder Kiesel, Felsen oder Steine mit Sand gemischt, allmählich oder steil abfallend, zum hineinwaten oder zum Tauchen. Die geschützten Buchten der Ostküste sind für Kinder geradezu wie geschaffen.
Auch für Wassersportler gibt es jede Menge Angebote auf Korfu. Romantische Stunden versprechen Ausflüge zum Sisi-Schloss Achillio oder zum Aussichtspunkt Kanoni.
Auf Korfu leben ca.113.000 Menschen doch dazu kommen noch viele Besucher aus aller Welt. Die natürliche, ungezwungene Art macht die Inselbewohner sehr sympathisch und
Ihre Gastfreundlichkeit ist einfach genial. Heim und Familie gehen den Korfioten über alles und kleine Kinder genießen ganz besondere Aufmerksamkeit.
Von Korfu aus hat man außerdem einen wunderbaren Blick auf Albanien, dessen hohe Berge und relativ dünnbesiedelte Küste nur ca.2,5 km von Korfus Nordostküste entfernt liegen.